Reisen macht glücklich.

Reisen Sie mit uns.

Länderinformation Kroatien

Land der tausend Inseln, wobei nur wenige bewohnt sind. In den vergangenen Jahren ist das Reiseziel Kroatien sehr beliebt geworden. Von zahlreichen Natur- und Nationalparks werden die Naturfreunde angezogen. Wassersportler sowie auch Badeurlauber und andere Touristen werden von den vielen bezaubernden Stränden angezogen. Aber lassen Sie sich auch nicht die kulturelle Vielfalt des Landes entgehen. Da ist doch Kroatien bestimmt mehr als eine Reise wert oder?

Lage

Der Staat Kroatien liegt in der Übergangszone von Mittel- nach Südeuropa. Einige Gebiete Kroatiens werden zu Mitteleuropa gezählt. Doch andere Gebiete an der Adriaküste werden zu Südeuropa gezählt. Die Größe Kroatiens kann man sich in etwa doppelt so groß wie Brandenburg vorstellen. Im Norden des Staates grenzt Slowenien wie auch Ungarn. In Osten bis Südosten grenzen Serbien und Montenegro. Bosnien und Herzegowina grenzen dann im Süden und im Westen wird Kroatien von dem Adriatischen Meer umgeben. 20 Kilometer Weg müssen nur zurückgelegt werden wenn man von Kroatien nach Italien gelangen möchte. Eine Besonderheit ist die Exklave. Das Gebiet um die Region Dubrovnik gehört zwar zu Kroatien wird aber durch Bosnien Herzegowina abgetrennt. Drei Landschaften finden Sie in Kroatien. Einmal die vielen vorgelagerten Inseln, unter anderem Krk, Cres und Brač, mit der Adriaküste, das Dinarische Gebirge, und die Tiefebene mit Wäldern und Wiesen. Die Flagge trägt die Farben Rot, Weiß und Blau (panslawischen Farben).

Einwohner

Auf 56.000 km² leben derzeit 4 Millionen Einwohner. 90 % sind Einheimische, der Rest setzt sich aus zugezogenen Serben, Bosniern, Italienern, Ungarn und Albanern zusammen. Die meisten wohnen in der Hauptstadt Zagreb. In Kroatien wird natürlich hauptsächlich kroatisch gesprochen.

Klima

Bei dem Klima in Kroatien unterscheidet man 3 verschiedene Landschaftszonen. Einmal die Pannonische Tiefebene, kontinentales Klima, dann die Bergregionen, Gebirgsklima, und einmal die Küstenregionen, dass mediterrane Klima. Wobei das Klima in den Küstenregionen für Touristen ziemlich verlockend ist. Das Landesinnere ist relativ trocken in der Nähe der Küsten ist es feuchter. In Kroatien gibt es sehr heiße und trockene Sommer aber auch lange und kalte Winter mit sehr viel Niederschlag. Somit eignen sich die Monate von Juni bis zum September am besten um hier Urlaub zu machen.

Ø Monats­tempera­turØ Sonnenstunden
Januar104
Februar115
März13,46
April17,47
Mai22,49
Juni26,510
Juli29,811
August29,210
September25,19
Oktober207
November4,94
Dezember11.23

Einreisebedingungen

Zur Einreise wird ein gültiger Reisepass oder Personalausweis benötigt.

 Währung

Das offizielle Zahlungsmittel in Kroatien ist die „Kroatische Kuna“ (HRK). Am günstigsten ist es aber wenn man vor Ort umtauscht, da in Deutschland die Umtauschgebühren viel höher wären. Vor Ort können Sie dafür Wechselstuben, Hotels oder Banken nutzen

Stromversorgung

Sie brauchen keinen Reisestecker-Adapter in Kroatien

Besonderheiten

Wussten Sie eigentlich, dass Kroatien durch die malerische Küste zu einer der schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften und Orten Europas gehört? Die langen Strände, das endlose Meer und die einsamen Meeresbuchten sind doch das Naturparadies. Ideal zum Abschalten und entspannen. Ein weiteres Highlight in Ihrem Kroatienurlaub wären auch noch die historischen Sehenswürdigkeiten oder sogar die beeindruckenden Küstenstädte. Oder wussten Sie das Kroatien sogar das Geburtsland der Krawatten ist? Diese wurde erstmals von kroatischen Soldaten getragen im 17. Jahrhundert. Der Französische König, bei dem diese zu Besuch waren, gefiel das so gut, dass er weitere anfertigen ließ und somit einen Trend kreierte. Die Hunderasse Dalmatiner hat ihren Namen in Dalmatien bekommen. Nikola Tesla, der berühmte Wissenschaftler, ist in Kroatien geboren. Auch der Kugelschreiber hat hier seinen ersten Strich gemalt.

Kleiner Sprachführer

DeutschKroatisch
HalloBok
Guten TagDobar dan
TschüssPozdrav
Auf WiedersehenZbogom
Ja / NeinDa / Ne
DankeHvala
Bitte!Z`ivjeli!
Prost!Izgovor
EntschuldigungAfsökun
HilfePomoc`i
ToiletteWC
Ich heiße...Moje ime je…
Ich hätte gern...Htio bih…
Was kostet...?S`to kos`ta…?
Zahlen bitte!Platite molim!
Eingang / AusgangUlazni / Izlaz

Weitere Informationen finden Sie auf der Internet-Seite vom Auswärtigen Amt unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise